Carpaltunnelsyndrom *NEU*2022-10-18T13:43:10+02:00

Karpaltunnelsyndrom
Minimalinvasiv – Endoskopisch

Karpaltunnelsyndrom

Minimalinvasiv – Endoskopisch

Kontakt
Termin buchen

KARPALTUNNELSYNDROM

URSACHEN – PRÄVENTION – BEHANDLUNG

KARPALTUNNEL-
SYNDROM

URSACHEN – PRÄVENTION – BEHANDLUNG

KARPALTUNNEL-
SYNDROM

URSACHEN – PRÄVENTION – BEHANDLUNG

Herzlich Willkommen!

Hier finden Sie alle relevanten Informationen bezüglich des Karpaltunnel-Syndroms. Ich habe mich auf die minimalinvasiven, endoskopischen Operation des Karpaltunnel-Syndrom spezialisiert und biete meinen Patienten diese moderne Operationsmethode seit 2015 an. Die endoskopische Karpaltunnelspaltung bietet folgende Vorteile:

  • Kleinster Hautschnitt: 6mm

  • Sofort Termine und Akut Operationen möglich

  • Schnellste Heilung und Rückkehr in Privat- und Berufsleben

  • Beide Hände können in einer Sitzung operiert werden

  • Tagesklinische Operation möglich

  • Keine Narbe in der Belastungszone der Hand(Sport)

Selbstverständlich bieten wir die Operation auch im herkömmlichen offenem Verfahren an.

OA Dr. Georg C. Bézard

Oberarzt für Orthopädie und Traumatologie
Oberarzt für Unfallchirurgie

Ausgebildet auf der Handchirurgie des renommierten Lorenz Böhler Unfallkrankenhaus, hatte ich die Möglichkeit die endoskopischen Operationstechniken von der Picke auf zu lernen. Die Karpaltunnel-Endoskopie verbindet zwei meiner Leidenschaften: Die klassische Handchirurgie und die Arthroskopie. „Kamera, Bildschirm, ist das nicht viel zu aufwändig für so eine kleine OP?“, höre ich immer wieder fragen. Zugegeben, aufwendig ist es, aber die Ergebnisse sind unübertroffen. Daher habe ich Technik und Abläufe optimiert und mich auf diese moderne Operationsmethode spezialisiert.

Privatklinik Währing
Kreuzgasse 17-19, 1180 Wien

Ordination Tulln
Franz Josefstr. 12, 3430 Tulln

0 +
durchgeführte Operationen am Bewegungsapparat
0 Jahre +
Erfahrung in der Handchirurgie
0%
ausgezeichnete Bewertungen

Karpaltunnelsyndrom –
was ist das

Das Karpaltunnelsyndrom ist das häufigste Nervenkompressionssyndrom des Menschen. Es handelt sich um eine Einengung des mittleren Handnervs (Nervus medianus) im Bereich des Handgelenkes. Die Ursache ist meist unklar.

Im Bereich des Handgelenkes verlauft der Nerv mit den Sehnen der Handbeuger durch einen engen Kanal, den sogenannten Karpaltunnel. Durch Verengung dieses Kanals kann es zum Druck auf den Nerven kommen und Schmerzen und Missempfindungen auslösen.

Bei länger bestehender Nerveneinengung kann es auch zu einer Schwäche der Handmuskulatur kommen, zu einer Minderung des Tastgefühls und Funktionsminderung vor allem des Daumens.

Erscheinungsbild
Die typischen Symptome des Karpaltunnelsyndroms sind Gefühlsstörungen im Bereich des Daumens, des Zeigefingers, des Mittelfingers sowie der daumenzugewandten Hälfte des Ringfingers. Diese treten vor allem bei handintensiven Tätigkeiten auf wie Autofahren, Motorradfahren, Tennisspielen, aber auch beim Telefonieren oder Lesen auf. Typisch ist auch der am meisten Beschwerden verursachende Nachtschmerz im Bereich der besagten 3½ Finger. Häufige Begleitsymptome ist der sogenannte Schnappfinger oder auch schnellender Finger genannt, der im Rahmen des Karpaltunnelsyndroms mitversorgt werden kann.

Ursachen des Karpaltunnelsyndroms
Die genauen Ursachen des Karpaltunnelsyndroms sind nicht bekannt. Frauen sind bis zu 3x so häufig betroffen als Männer. Bei Kindern tritt das Karpaltunnelsyndrom praktisch nicht auf. Verschiedene Konditionen tragen zur Entstehung des Karpaltunnelsyndroms bei.

Dazu gehören:
starke manuelle Arbeit, Schwangerschaft, Nierenschädigungen, Frakturen im Bereich des Handgelenkes, Diabetes mellitus, häufige Sehnenscheidenentzündungen, chronische Polyarthritis, Hypothyreosen, Infektionen im Handbereich, postoperative Beschwerden, Alkoholmissbrauch, Sklerodermie.

Telemedizinische Beratung

Eine zweite Meinung schadet nicht?
Holen Sie sich jetzt gleich eine Zweitmeinung
per Telemedizin.

JETZT ONLINE TERMIN VEREINBAREN
Detailinfos
Detailinfos
Detailinfos

KARPALTUNNELSYNDROM FAQs

Welche Berufe Bergen ein erhöhtes CTS-Risiko?2020-08-24T12:46:07+02:00

Eine französische Arbeitsgruppe konnte zeigen, dass CTS in Berufen der Landwirtschaft, Bau aber auch in Berufen wie chemische Industrie, Metallverarbeitung und im Transportwesen gefunden werden. Monotone Arbeiten sowie körperlich schwere Arbeit disponieren besonders zu CTS. Insgesamt wurde das CTS in allen Berufsgruppen gefunden, ausgenommen bei geistlichen.

Benötige ich für die Operation eine Narkose?2021-12-30T15:17:08+01:00

Die Operation kann in

  • Kurznarkose
  • Plexusanästhesie des Armes
  • Lokalanästhesie (Wide Awake Surgery)

durchgeführt werden. Bei einer Plexusanästhesie wird der ganze Arm mit einem Lokalanästhetikum ab der Schulter betäubt. Bei einer Lokalanästhesie überhaupt nur das Handgelenk.

Kann die Operation in der Ordination durchgeführt werden?2021-12-30T15:24:58+01:00

Die endoskopische Karpaltunnelspaltung bedarf eines speziellen Endoskopes, welches nur in einem Operationssaal verwendet werden kann. Die offene Technik könnte auch in einem Eingriffsraum in einer Ordination durchgeführt werden, wir machen trotzdem alle unsere Operationen in einem richtigen Operationssaal. Die sterilen Bedingungen eines Operationssaals bringen nicht nur hygienisch, sondern auch sicherheitstechnisch deutliche Vorteile gegenüber einem kleinen Eingriffsraum. Die Kosten für den Patienten sind die Gleichen.

Welche Untersuchungen benötige ich beim Erstgespräch?2021-12-30T15:14:09+01:00

Die wichtigste Untersuchung ist die Nervenleitgeschwindigkeitsmessung. Sollten sie bereits eine haben, nehme Sie diese bitte zur Erstuntersuchung mit. Sollten Sie keine haben, können Sie mich kontaktieren und ich organisiere Ihnen eine Nervenleitgeschwindigkeitsmessung.

Ohne Nervenleitgeschwindigkeitsmessung ist keine Operation möglich, das ist Gold-Standard und daher zwingend erforderlich. In bestimmen Fällen kann auch ein Ultraschall Vorteile bringen, dieser alleine ist mir jedoch nicht ausreichend.

Wie lange sind die Wartezeiten auf eine Carpaltunneloperation?2021-12-30T15:11:24+01:00

Die Wartezeiten auf die Operation ist meistens nur wenige Tage.

Ist ein Spitalsaufenthalt notwendig oder kann die Operation tagesklinisch durchgeführt werden?2021-12-30T15:10:30+01:00

Eine Übernachtung im Spital ist nicht notwendig, aber auf Wunsch möglich. Die Operation kann tagesklinisch durchgeführt werden.

Kann man nach der Operation Autofahren?2020-08-24T12:48:48+02:00

Wahrscheinlich kann man nach der Operation Autofahren, gesetzlich ist das nicht erwünscht. Versicherungstechnisch stellt es auch ein Problem dar, wenn man mit einer frischen Operation einen Unfall haben sollte.

Wann bin ich nach der Operation wieder einsatzfähig?2022-10-16T01:19:46+02:00

Bei der endoskopische Operation können sie am nächsten Tag bereits leichte Alltagstätigkeiten durchführen. Daher können auch beide Hände gleichzeitig operiert werden. Sie müssen allerdings aufpassen, dass der Verband nicht nass oder schmutzig wird. In der Regel wird nach 12 Tagen die kleine Naht entfernt. Dann können die meisten Alltagstätigkeiten wieder uneingeschränkt durchgeführt werden. Auch Sport, der keine starke manuelle Tätigkeit mit der Hand voraussetzt, ist meistens problemlos möglich. Stützender Sportarten sind ca. nach 4 Wochen wieder gut möglich.

Was kostet die Operation2022-10-30T11:56:10+01:00

Wir haben keine Verträge mit mit öffentlichen Krankenkassen. Wir versuchen unsere Kosten so transparent wie möglich zu gestalten.

Wenn Sie eine private Zusatzversicherung haben, dann werden in der Regel alle Kosten von ihrer Zusatzversicherung getragen.

Sollten Sie keine private Zusatzversicherung besitzen, erhalten Sie als Selbstzahler von uns einen persönlichen Kostenvoranschlag. Die Kosten sind abhängig von dem gewünschten Krankenhaus, von der Form der Anästhesie, ob sie die Nachbehandlung über den Hausarzt oder über uns durchführen möchten.  Bei der endoskopischen Operation müssen Sie als Selbstzahler ab circa 1800 € rechnen. Die offene Operationstechnik ist mit wesentlich weniger Aufwand verbunden und kann bereits ab ca 800 € angeboten werden.

Wo kann die Operation durchgeführt werden2022-10-30T12:01:19+01:00

Die Operation kann in folgenden Häusern angeboten werden:

Privatklinik Währing (www.privatklinik-waehring.com)
Rudolfinerhaus Privatklinik (www.rudolfinerhaus.at)
Privatklinik Döbling (www.privatklinik-doebling.at)
Evangelisches Krankenhaus (www.ekhwien.at)

Können beide Hände gleichzeitig operiert werden?2022-10-16T01:21:01+02:00

Ja, das ist in endoskopischer Technik möglich. Bei der herkömmlichen offenen Technik raten wir eher davon ab.

Operieren sie auch in offener Technik?2021-12-30T15:28:51+01:00

Ja natürlich. Es ist etwas günstiger, daher entscheiden sich mache Patienten dafür.

KONTAKT

OA Dr Georg C. Bézard

Privatklinik Währing

Kreuzgasse 17-19, 1180 Vienna

Ordination Tulln
Franz Josefstr. 12, 3430 Tulln

Telefon: +43 (0) 660 3737 936
E-Mail: office@drbezard.com
Internet: www.carpaltunnelsyndrom.at

Ordination nur nach Vereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren

Nach oben